Grosses für Kleine – mit Kindern im Enztal Urlaub machen

Wann sind wir endlich da? Was machen wir heute? Mir ist laaaangweilig!

Wer einen Urlaub mit Kindern plant, der der ganzen Familie Spaß machen soll, sollte sich vorab ein paar Gedanken über ein passendes Urlaubsziel und die Freizeitgestaltung dort machen.

Für alle, die einen Familienurlaub im Enztal planen, haben wir das schon übernommen. Nur buchen müssen Sie noch selbst.

Das Familyresort Kleinenzhof in Bad Wildbad ist auf kleine Gäste eingestellt. Familien können hier im Hotel, in einer Ferienwohnung, in einem Mobilheim oder auf dem Campingplatz übernachten. Auf dem Kleinenzhof-Gelände gibt es ein Hallen- und ein Freibad, Innen– und Außenspielplätze sowie Tischtennisplatten. Bastelaktionen und geführte Ausflüge in die Natur stehen regelmäßig für die Kinder auf dem Programm.

Günstige Übernachtungsangebote
In der „Familien Verwöhnwoche 2011“ auf dem Kleinenzhof zahlen zwei Erwachsene und zwei Kinder in der Nebensaison nur 580 Euro für sieben Übernachtungen in einer Ferienwohnung mit zwei getrennten Schlafzimmern, Wohnzimmer, Küche und Balkon / Terasse. Beim Angebot „Familienurlaub mit Ferienwohnung“ zahlen zwei Erwachsene und zwei Kinder bis zwölf Jahre hier für vier Übernachtungen sogar nur 340 Euro. Buchbar ist dieses Angebot vom 14.9 – 28.9.2011. Freier Eintritt ins Hallenbad und die Sporthalle, ein Besuch der Sauna für die Erwachsenen und ein Mal Maultaschenessen auf verschiedene Arten gehören zu diesem Angebot dazu.

Märchenstunden & Co.
Der Bad Wildbader Verein Familientreff Karussell lädt jeden Dienstag zum offenen Treff für Familien und jeden ersten Montag im Monat zur Märchenstunde ein. Vereinsmitglied Claudia Tubach versichert: „Bei uns sind nicht nur Familien aus Bad Wildbad, sondern auch Kinder und Erwachsene, die in unserer Gegend Urlaub machen, herzlich willkommen.“ Bei größeren Aktionen wie Bastelstunden, Wandernachmittagen, oder Ausflügen in den Wald sind Voranmeldungen von Vorteil.

Kinderstadt Bad Wildbad
Bad Wildbad trägt den Titel „Kinderfreundliche Kommune im Landkreis Calw“ zu Recht:  Kinder, Jugendliche und Familien können sich hier die Zeit im Bike Park, auf dem Minigolfplatz, im Frei- und Hallenbad, auf der Reitanlage Kull-Ranch oder dem Skaterplatz Calmbach vertreiben (mehr Infos dazu auf der Homepage der Stadt Bad Wildbad). Im Kurpark gibt es für Kinder sogar einen Matschplatz mit Barfußpfad und für ihre Eltern ein 15 Kilometer langes Wegenetz zum Spazieren, Radfahren oder Nordic-Walking…

In der Bad Wildbader Stadtbücherei finden regelmäßig Lesungen und Spielenachmittage statt. Und selbst, wenn keine Veranstaltung ansteht, warten immer noch ein Buchbestand von mehr als 11.000 Bänden, Spiele, Videos, CD-ROMS, Lernprogramme für Kinder, ein Internetanschluss, Zeitschriften und vieles mehr auf Leseratten jeden Alters.

Blödes Wetter? Ab ins Kino!
Auch bei Regen besteht in Bad Wildbad keinerlei Grund zur Familien-Freizeit-Panik: Das Kiwi Kino hat regelmäßig schöne Filme für die ganze Familie im Programm. Zu den Nachmittagsvorstellungen (bis 18 Uhr) zahlen Kinder bis 13 Jahre nur vier Euro, Schüler, Studenten und Azubis nur 4,50 € Eintritt. Momentan wird das Haus des Gastes, in dem sich das Kino befindet, renoviert. Ende des Jahres soll das Kiwi aber wieder seine Tore öffnen.

Wellness mit den Kids – warum nicht?!
Wellnessurlaub und Familienurlaub sind im Enztal keine Gegensätze, sondern lassen sich problemlos vereinen. In der Vital Therme Bad Wildbad sind auch Kinder willkommen. Ab sechs Jahren dürfen die Kleinen hier sogar mit in die Sauna. Familien zahlen nur 18 Euro Eintritt, Singles mit Kind 12,50 Euro.
Die Badezeit ist hier unbegrenzt. Das Wasser im Thermalbecken hat auch für kleine Kinder angenehme 32–34°C.

Seewald Freizeitpark Enzklösterle
Was im Sommer auch auf der Urlaubs-to-do-Liste stehen sollte:  ein Besuch der Riesenrutschbahn im Poppeltal im Seewald Freizeitpark  bei Enzklösterle. Hier gehts zuerst mit dem Schlepplift hoch auf den Seekopf und von dort schlängelt sich die Rutsche aus Edelstahl dann 1500 Meter talabwärts durch Wiesen und Wälder. Die Geschwindigkeit kann man selbst regeln. Im Freizeitpark  gibt es außerdem noch eine Kinder-Bergeisenbahn, Autoscooter, ein Kettenkarussell, ein Trampolin, Rodeoreiten, eine Wasserpumperbahn und ein Piratenboot.

Holzofenbrot backen und baden in Höfen
Zu guter Letzt können Kinder auch in Höfen an der Enz wirklich gut unterhalten und beschäftigt werden. Zum Beispiel mit einem  Besuch der Backhausbrötler.
Im Höfener Backhaus kann man in der Regel zwei Mal im Monat erleben, wie Brot früher – „nach alter Väter, oder besser Mütter Sitte“ – gebacken wurde. Wer wissen möchte, wann genau der fast 200 Jahre alte funktionsfähige Holzofen immer angefeuert wird, findet die Termine auf der Homepage – hier kann man sich via Kontaktformular auch direkt zum nächsten öffentlichen Backtag anmelden.  Los gehts immer um 14 Uhr.

Bei schönem Wetter kann man die Zeit vor oder nach dem  Backen zum Beispiel im Höfener Freibad verbringen. Das Bad öffnet montags, mittwochs und freitags um zehn Uhr, dienstags und donnerstags um sieben Uhr und samstags und sonntags um neun Uhr. Es schließt an allen Tagen um 19.30 Uhr. Neben Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken gibt es hier auch einen Wassermassagepilz mit über drei Metern Durchmesser und einer Wasserfallhöhe von 3,5 Metern sowie einen Wasserspielplatz für Kinder.

Umsonst fahren mit  Bus & Bahn: die Konus-Gästekarte
Mit der Konus-Gästekarte können Urlaubsgäste im Enztal gratis mit Bus und Bahn fahren. Freie Fahrt für sich und seine Miturlauber hat man in allen neun Verkehrsverbünden der Ferienregion Schwarzwald zwischen Rhein und Neckar, Pforzheim und Waldshut. Bei über 6000 Gastgebern erhält man die Konus-Karte – auch in Höfen an der Enz, Enzklösterle und Bad Wildbad.

Busfahren, baden, Holzofenbrot backen und mehr – alle Eltern, die das Wörtchen „laaaaaaaaangweilig“ aus ihrem Urlaubs-Vokabular verbannen wollen, sind im Enztal goldrichtig.  Denn das Enztal hat Großes zu bieten – nicht nur, aber auch für seine kleinen Gäste.