Das Enztal zu Besuch im Albtal: Enztaltag auf der Gartenschau Bad Herrenalb

Am Pfingstsonntag durfte das Enztal ins Albtal reisen um sich auf der Gartenschau in Bad Herrenalb zu präsentieren. Wir hatten jede Menge Musik, Unterhaltung und Informationen im Gepäck und freuten uns auf einen Tag voller Blütentraum und Schwarzwaldflair in unserem Nachbartal.

Blütentraum und Schwarzwaldflair: Gartenschau Bad Herrenalb 2017


Gleich morgens ging es los: Noch einmal schauen ob alles eingepackt ist. Von frischen Heidelbeeren, über eine Reihe von Prospekten, Flyern und Infomaterial rund um Bad Wildbad, Enzklösterle und Höfen, bis hin zur schick gekleideten Heidelbeeroma war nun alles ins Auto gepackt und los ging es über den Berg nach Bad Herrenalb.

Wir durften sowohl den Landkreis Pavillon als auch die Sparkassen Bühne auf der Schweizer Wiese bespielen und hatten dementsprechend auch die musikalischen Schätze des Enztals mit dabei. Der Musikverein und das Akkordeonorchester aus Höfen, das Marcel-Baluta-Ensemble von Bad Wildbad und der Musikverein Enzklösterle sorgten den Tag über für Unterhaltung und ein grandioses musikalisches Programm. Von traditionellen, klassischen Klängen bis zu frischen Sounds war für jeden etwas dabei. Stephan Köhl, der Geschäftsführer der Touristik, führte durchs Programm und gab den ein oder anderen Tipp für Ausflüge ins Enztal.

Der Musikverein Höfen eröffnete das musikalische Programm am Pfingstsonntag
Das Akkordeonorchester Höfen sorgte für gute Stimmung am Mittag
Klassische Klänge brachte das Marcel-Baluta-Ensemble mit nach Bad Herrenalb
Zu guter Letzt begeisterte der Musikverein Enzklösterle die Besucher der Gartenschau

Im Landkreis Pavillon präsentierten Isabella Kuhnle vom Baumwipfelpfad, die Heidelbeeroma und die Heidelbeerprinzessin über Aktivitäten und die  aktuellen Events wie das Jubiläum „650 Jahre Überfall im Wildbad“, die Oldtimerralley Black Forest Classic oder das Heidelbeerfest im Juli. Themen waren außerdem die Hängebrücke auf Bad Wildbads Sommerberg, die kommendes Jahr eröffnet werden soll, der Baumwipfelpfad, unsere Thermen, Radfahren und Wandern. Für die Besucher gab es neben vielen Informationen auch leckere Apfelchips, Heidelbeeren und Produkte aus dem Heidelbeerhaus Enzklösterle zum Testen und Mitnehmen.

Das Wetter war morgens mit 12 Grad und Regen noch nicht ganz auf unserer Seite, wurde jedoch im Laufe des Tages deutlich besser und gegen Nachmittag war es dann sogar richtig schön sonnig. So waren über den Tag verteilt doch zahlreiche Besucher vor Ort und auch viele bekannte Gesichter ließen sich im modern gestalteten Landkreis Pavillon oder an der Bühne blicken.

Isabella Kuhnle vom Baumwipfelpfad und die Heidelbeeroma im Landkreispavillon

Das Programm der Gartenschau ist sehr vielseitig dieses Jahr –
Ein abwechslungsreiches, kulturelles Programm ist geboten, für Familien und Kinder gibt es viel zu Erleben und für den Naturliebhaber sind die Vielzahl an Blumen und Pflanzen einfach ein Paradies. Infos zu den unterschiedlichen Thementagen und Events, spannende Veranstaltungshighlights, tägliche News und vieles mehr findet ihr hier: https://www.badherrenalb2017.de/gartenschau-bad-herrenalb-2017/
Meiner Meinung nach auf alle Fälle einen Besuch wert – wer noch nicht dort war, bis zum 10. September gibt‘s noch Kultur, Blütentraum, Schwarzwaldflair in Bad Herrenalb.

Außerdem nochmal vielen Dank an alle fleißigen Helfern, unsere Musiker und alle Besucher für diesen erlebnisreichen Enztaltag!

Blumige Grüße
Eure Hannah Winz, Duale Studentin der Touristik Bad Wildbad

Ein tolles Team: Heidelbeeroma Heide Schmid und die Heidelbeerprinzessin

 

Kontakt:
Gartenschau Bad Herrenalb 2017
Im Kloster 10
76332 Bad Herrenalb

www.badherrenalb2017.de
gartenschau@badherrenalb.de
Telefon 07083 – 92 481-0, -10

Öffnungszeiten: 9.00 Uhr bis 18.30 Uhr

Eine Antwort auf „Das Enztal zu Besuch im Albtal: Enztaltag auf der Gartenschau Bad Herrenalb“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.