Campen & Co. – das Enztal für den kleinen Geldbeutel

Ganz viel bekommen und nicht ganz so viel dafür hergeben müssen – das geht. Auch im Enztal. Campingplätze, Ausflugsziele in der freien Natur, ein kostenloser Freizeitpark und vieles mehr machen Bad Wildbad, Enzklösterle und Co. auch für Urlauber mit dem kleinen Geldbeutel attraktiv. Natur pur, Sonnenschein und frische Luft gibts sowieso umsonst.

Günstige Ausflugsziele
An Ausflugszielen in die freie Natur mangelt es im Enztal nicht. Und so ein Ausflug in die Natur kostet schlimmstenfalls ein wenig Muskelkraft.
Der Kurpark in Bad Wildbad verfügt mit einer Ausdehnung von 1,5 Kilometern über ein 15 Kilometer langes Wegenetz – das auf Spaziergänger wartet. Der Rosengarten, die Englische Kirche, der Maurische Pavillon oder ein Matsch-Spielplatz für Kinder sind nur ein paar der zahlreichen Sehenswürdigkeiten innerhalb der Parkanlagen. Der Kurpark liegt mitten in der Bad Wildbader Innenstadt und ist auch dank einer S-Bahn-Haltestelle unmittelbar am Parkeingang sehr gut zu erreichen.

Wem nach ursprünglicher Natur zumute ist, der sollte sich das Hochmoorgebiet auf dem Kaltenbronn nicht entgehen lassen. Der Wildseemoor und der Holohsee und deren offene Wasserflächen bieten eine einzigartige, urwüchsige Landschaft.  Speziell für Kinder gibt es hier außerdem den sogenannten Troll-Pfad, der die Besonderheiten eines der letzten intakten Hochmoorgebiete in Mitteleuropa spielerisch näher bringt.

Bei schönem Wetter auch immer einen Besuch wert: der Freizeitpark Enzklösterle im Poppeltal. Mit ca. 1500 m Bergauf- und Talfahrt ist die Riesenrutschbahn dort Süddeutschlands längste und rasanteste Rodelbahn aus Edelstahl. Besucher erwartet neben der legendären Riesenrutsche auch eine Kinder-Bergeisenbahn, Autoscooter, Kettenkarussell, Trampolin, Rodeoreiten, Wasserpumperbahn, Piratenboot oder einfach „Natur pur“. Der Eintritt in den Freizeitpark ist frei. Lediglich eine Fahrt mit der Riesenrutschbahn kostet drei Euro für Erwachsene und 2,50 Euro für Kinder ab acht Jahren.

Wer statt Spaß und Action eher nach ruhigerer Unterhaltung sucht, wird vielleicht in der Stadtbücherei in Bad Wildbad fündig.  Mit einem Buchbestand von mehr als 11.000 Bänden sowie Spielen, Videos, CD-ROMS, Lernprogrammen für Kinder, Zeitschriften etc. ist hier für Kinder, Jugendliche und Erwachsene garantiert etwas dabei.

Noch ein kleiner kulinarischer Geheimtipp: Jeden letzten Sonntag im Monat lädt das Jugendhaus in Bad Wildbad zum Brunch ein. Ab elf Uhr zahlen Kinder bis sechs Jahre gar nichts, Kinder von sieben bis zwölf Jahren nur 2.50 Euro, Jugendliche vier und Erwachsene sechs Euro für Essen und Trinken.

Günstige Übernachtungsmöglichkeiten
Und selbst wer gerne im Enztal übernachten möchte, weil ihm ein Tagesausflug nicht genügt, der muss kein Vermögen ausgeben.  Für größere Reisegruppen bietet sich zum Beispiel das Turnerheim des TSV Wildbad an. Hier finden 36 Personen Platz in einem Matratzenlager, für zwei weitere Personen (Betreuer) steht sogar ein separater Schlafraum zur Verfügung. Das Turnerheim verfügt über zwei Duschräume, einen eigenen Grillplatz, eine Küche zur Selbstversorgung sowie ein Beach-/Volleyballfeld.

Campen kann man auf dem Campingplatz Kleinenzhof (Stellplatz ab neun Euro), auf dem Campingplatz Müllerwiese (Übernachtung ab sechs Euro) oder auf dem Campingplatz Quellgrund (Übernachtung ab 7.50 Euro).  Auch zahlreiche Gästehäuser und Pensionen bieten Übernachtungsmöglichkeiten zu moderaten Preisen.

Camper mieten?
In der Nähe des Enztals gibt es verschiedene Möglichkeiten, für einen Kurzurlaub oder eine Rundreise durch den Schwarzwald einen Camper und Wohnwagen zu mieten. Diese Übersicht zu Wohnwagen und Camper Vermieter in Baden-Württemberg hilft, den richtigen mobilen Wohnraum zu finden.

Umsonst fahren mit  Bus & Bahn: die Konus-Gästekarte
Mit der Konus-Gästekarte können Urlaubsgäste im Enztal gratis mit Bus und Bahn fahren. Freie Fahrt für sich und seine Miturlauber hat man in allen neun Verkehrsverbünden der Ferienregion Schwarzwald zwischen Rhein und Neckar, Pforzheim und Waldshut. Bei über 6000 Gastgebern erhält man die Konus-Karte – auch in Höfen an der Enz, Enzklösterle und Bad Wildbad.