Wintersport im Enztal

Die ersten Schneeflocken fallen vielleicht schon bald. Ärgern Sie sich dann nicht über die Kosten für neue Winterreifen, über das Freiräumen des Gehwegs vor Ihrem Haus oder das allmorgendliche Freikratzen Ihrer Autoscheiben. Denken Sie lieber über einen schönen Winter-Urlaub nach. Und zwar im Enztal. Für Schnee-Fans, Ski-Liebhaber und solche, die es noch werden wollen ist hier nämlich viel geboten.

Alpinski
Mit einer Länge von 1350 Metern verfügt Enzklösterle über die längste Alpin-Skiabfahrt im Nordschwarzwald. Zwei Hirschkopflifte führen in die schneebedeckten Höhen. Der große Hirschkopflift (Schlepplänge 900 Meter, Höhenunterschied 200 Meter) führt zum Steilhang. Der kleine (Schlepplänge 400 Meter, Höhenunterschied 60 Meter) führt zur leichten Abfahrt für weniger erfahrene Skifahrer. Für viele ein besonderer Reiz: Zwischen 17.30 Uhr und 22.00 Uhr ist Flutlichtfahren erlaubt.
Kinder (bis zwölf Jahre) zahlen für eine Fahrt 1,50 Euro, Erwachsene 2,50 Euro. Eine Kinder-Tageskarte gibt es für 15 Euro, für Erwachsene kostet sie 20 Euro. Informationen zu Skikursen etc. gibt es auf der Homepage des Skizentrums Enzklösterle. Ausleihen kann man Ski beim Schuh- und Sportgeschäft Wenz in Altensteig.

Die Skizunft Wildbad betreibt zwei Skilifte auf dem Sommerberg. Der Bügellift hat eine Länge von ca. 350 Metern, der Tellerlift ist 220 Meter lang. Aktuelle Infos zum Liftbetrieb und den Schneehöhen gibts hier oder über das Schneetelefon unter 07081 38316. Geöffnet sind die Lifte unter der Woche von 14 bis 18 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr. Die Tageskarte für Kinder und Jugendliche (bis 14 Jahre) kostet hier elf Euro, Erwachsene zahlen 18 Euro. Skikurse werden nur am Wochenende angeboten und meistens kurzfristig organisiert – Informationen hierzu kann man per Email erfragen.

Skihütte Sommerberg
Wintersport macht nicht nur müde, sondern auch hungrig. Wer auf den Pisten rund um Bad Wildbad unterwegs ist, kann in der Skihütte Sommerberg eine Pause einlegen. Hier gibt es von 11 Uhr bis 17 Uhr warme Küche, geöffnet hat die Hütte von 10 Uhr bis 18 Uhr. Zu essen gibt es gut bürgerliche schwäbische Küche, Vesper und Kuchen. Den Durst stillen u.a. Schwarzwälder Edelbrände und schwäbisch/badische Weine.

Auch das Skigebiet Kaltenbronn ist für Wintersportler jeder Leistungsklasse ansprechend. Auch hier führen zwei Schlepplifte auf den Berg. Parkplätze sind in unmittelbarer Nähe in großer Zahl verfügbar.

Skilanglauf Im Skigebiet Enzklösterle erwarten Skilangläufer über 45 km maschinell doppelt gespurte Langlaufloipen. Zwei Rundloipen sind die Sonnenloipe (4 km) und die Rohnbachspur (8 km). Auch eine Skatingspur ist vorhanden. Enzklösterle gehört zum Loipenverbund Kaltenbronn und ist an den Skifernwanderweg Nördlicher Schwarzwald angeschlossen. Dieser erstreckt sich auf ein Loipennetz von 600 km maschinell gespurter Loipen.
Geführte Skilanglauf-Touren bietet die Firma Natourlich an.
Rund um Bad Wildbad gibt es drei gespurte Loipen mit einer Gesamtlänge von fast 45 Kilometern sowie einer Anbindung zu den Hohlohrundloipen am Kaltenbronn.

Winterwanderungen und Rodeln
Im Winter werden die Hauptwanderwege rund um Enzklösterle entsprechend präpariert und geräumt. Halbtagestouren und geführte Wanderungen mit einem Wanderführer werden von der Kurverwaltung Enzklösterle angeboten. Auf Waldwegen und Wiesen kann auch gerodelt werden – auch in der Bad Wildbader Umgebung gibt es Rodelmöglichkeiten:

  1. Loipen / Schneeschuh Aichelberg
  2. Loipen/ Schneeschuh Sommerberg Kaltenbronn Besenfeld
  3. Loipen / Schneeschuh Kaltenbronn

Ein Blick auf den aktuellen Schnee- und Loipenbericht gibt Auskunft darüber, wann und wo die besten Schneeverhältnisse herrschen.

Schneeschuhwandern
Für alle, die nicht Skifahren, Langlaufen oder Rodeln wollen – oder einfach mal etwas anderes ausprobieren möchten: Die Firma Natourlich bietet Schneeschuhwandern an. In den Bad Wildbader Höhenorten Aichelberg und Meistern gibt es fast 20 Kilometer ausgeschilderte Schneeschuhtrails. Auf den drei Routen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade ist vom Anfänger bis zum Profi für jeden etwas dabei.

Schnee erleben auf dem Rücken der Pferde
Pferdefreunde kommen im Enztal auch im Winter voll auf ihre Kosten: Das Islandpferdegestüt Birkenhain hat Tiefschneereiten im Programm.

Erst Wintersport, dann Wellness…
Wem nach dem Wintersport nach Entspannung zumute ist: Das Palais Thermal in Bad Wildbad zählt zu den ältesten und schönsten Bädern Europas. Neben der Thermalbad- und Saunalandschaft gibt es hier auch die Möglichkeit, sich durch Massagen und verschiedenste Kosmetikbehandlungen verwöhnen zu lassen.

Übernachtungsmöglichkeiten
Wem ein Tagesausflug ins Enztal nicht ausreicht, dem bieten sich genügend Übernachtungsmöglichkeiten in Enzklösterle oder Bad Wildbad . Einer von vielen guten Gründen auch ein paar Übernachtungen im Enztal zu genießen: die Konus-Gästekarte für Urlauber.

Umsonst fahren mit Bus & Bahn: die Konus-Gästekarte
Mit der Konus-Gästekarte können Urlaubsgäste im Enztal gratis mit Bus und Bahn fahren. Freie Fahrt für sich und seine Miturlauber hat man in allen neun Verkehrsverbünden der Ferienregion Schwarzwald zwischen Rhein und Neckar, Pforzheim und Waldshut. Bei über 6000 Gastgebern erhält man die Konus-Karte – auch in Höfen an der Enz, Enzklösterle und Bad Wildbad.